Startseite | Medienarchiv | Denkschriften | Botschaften

Gedanken rund um die Monarchie

Hier finden Sie Aktuelle und Zeitlose Gedanken rund um das Thema "Monarchie"
Viel Vergnügen!

<< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | weiter >>

15.01.2013

Seid mit den Aufrichtigen

Die Universität zu Halle, gegründet am 1. Juli 1694 von Kurfürst Friedrich III., gilt bis heute als Geburtsstunde der preußischen Tugenden. Professoren wie Christian Thomasius, Christian Wolff und August Hermann Francke (Frank`sche Stiftung) geben bis heute ein Beispiel...

weiter

15.01.2013

Über das Wesen der Monarchie „von Gottes Gnaden“

Die Monarchie bezieht ihre Kraft aus der Harmonie der Einheit und des Dienens! Sterne, Planeten, Gezeiten folgen einem Rhythmus. Sie Dienen einem Gesetz, das die Harmonie zwischen ihnen regelt. Jede Form des Zusammenlebens, von der kleinsten Einheit der Familie, bis hin zum...

weiter

15.01.2013

Wenn der Vater mit dem Sohne

„Selig sind, die nicht sehen und doch glauben“ - Friedrich der Große 

Welcher Vater oder welche Mutter möchte nicht das Beste für ihr Kind?
Gibt es ein Elternteil, welches nicht um das Wohl seines Sprösslings besorgt ist?
Waren wir immer zufrieden mit unseren Eltern?
Sind...


weiter

14.01.2013

Die Krönung Europas

Nichts ohne Gott und Gott mit uns

Grüß Gott. Gedanken zur Meinungsfreiheit, dem ESM-Vertrag und zur Demokratie.

[Demos (griechisch) = „Volk“ – Kartia (griechisch) = „Herrschaft“ wird wörtlich übersetzt mit: „Herrschaft des Volkes“ Volksvertreter vom Volk...

weiter

11.01.2013

Erlebe Deine eigene Geschichte

Nichts ohne Gott und Gott mit uns

Während man in den Medien von Berlin als der Kulturhauptstadt und der Multikulti-Metropole spricht und schreibt, wird der Fokus oft nur auf die gegenwärtige Situation der deutschen Hauptstadt gelenkt. Man schreibt dieses Erblühen von Kunst und...

weiter

10.01.2013

"Monarchie“ - ein Klassiker mit Kultstatus

Das Wort „klassisch“ bezeichnet typische Merkmale in einer allgemeingültigen und akzeptierten Form. Klassiker sind von der Zeit unabhängig und bilden demnach einen konträren Punkt zum ständigen neu erfinden des Rades. Die Merkmale eines Klassikers sind unter anderem: der...

weiter

09.01.2013

Bilder-Buch-Welt

Die Hauptsache ist, dass der Geist der Sache erfasst wird und nicht die bloße Form!
Seine Majestät Kaiser Wilhelm II.

Wir leben in einer Welt von Bildern. Unsere ganze Denkweise, unsere Meinung wird durch die Bilderwucht unserer Umgebung beeinflusst. Nahezu jeder Meter der...

weiter

<< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | weiter >>