Startseite | Medienarchiv | Fotogalerien

Besuch des Brandenburg-Preußen-Museums

Eine überschaubare Ausstellung von unschätzbarem Wert! Am 06. April 2013 eröffnete im Brandenburg Preussen Museum, im Rahmen des 300. Thronjubiläums Friedrich Wilhelm I. die Sonderausstellung „Pflichtaufgabe Staat! Friedrich Wilhelm I. und der Hallesche Pietismus“. Die Eröffnungsreden hielten Herr Ehrhardt Bödecker (Brandenburg-Preussen Museum) und Herr Dr. Thomas Müller Bahlke (Direktor Franckeschen Stiftungen). Die Ausstellung zeigt ein Bild Friedrich Wilhelm I. das die Öffentlichkeit nur selten zu Gesicht bekommt. Umso interessanter ist es zu sehen welche Reformen Seine Majestät, im Bereich der Medizin, Pharmazie, Staatsführung, Städtebau, Finanzwirtschaft und nicht zuletzt dem Sozialwesen auf dem Weg gebracht hat. Reformen von denen wir heute nach wie vor Profitieren. Über „Seine Majestät“ wird ein Menschen-Bild gezeichnet, das demselben nicht gerecht wird. Es ist zu verlockend Geschichte tendenziell zu betrachten. Sich Bruchstücke heraus zu filtern und zu polarisieren. Es zahlt sich aus, „auf Seine Majestät“ den Blick zu richten. In vielerlei Hinsicht. Vom Bürger bis zum Staatsoberhaupt kann man sich durchaus die ein oder andere Idee, Reform oder gar Verhalten abkupfern. Eine lohnende Ausstellung! Alle Termine finden Sie unter Brandenburg-Preußen-Museum oder Potsdam.de Nichts ohne Gott und Gott mit uns!

1 | 2 | 3 | weiter >>

1 | 2 | 3 | weiter >>

weitere Fotogalerien